Der Altenberger Dom – ein sakrales Highlight

Eine Reise durch die Vergangenheit: Der Altenberger Dom befindet sich seit dem 13. Jahrhundert im Bergischen und ist heute ein Zentrum für Kirchenmusik. Er ist ein unglaublich schönes, beeindruckendes und einfach nur fantastisches Gebäude, das man im Prinzip gar nicht oft genug bestaunen kann. Es verwundert daher nicht, dass das Bauwerk denkmalgeschützt ist, solche Hinterlassenschaften unserer Vorfahren sollten schließlich gut erhalten bleiben.

Umgeben von grünen Wiesen und Wäldern, auf der Westseite des Bergischen Landes steht ein beeindruckendes christliches Gebäude: Der Altenberger Dom, auch Bergischer Dom genannt, gehört seit dem 13. Jahrhundert zur Gemeinde Odenthal. Das Zisterzienserkloster, zu dem auch der Dom gehört, stammt aus dem Jahr 1133.


Das imposante gotische Gebäude ist bis heute erhalten geblieben: Das um 1400 erbaute Westfenster, das das himmlische Jerusalem darstellt, ist das größte Fenster der Kirche nördlich der Alpen. Vor dem schönen Fenster ist die Kathedrale auch sehr einfach, wie es die Standards des Ordens der Zisterzienserreform verlangen.

Von katholischen und protestantischen Gläubigen genutzt, hat sich der Dom heute auch als Zentrum für Kirchenmusik etabliert. Mehr als hundert Konzerte ziehen jedes Jahr viele Besucher an. In der Kirche können Interessierte viel über die Adelsfamilien der Herzöge und Grafen von Bergamo und über die lange Geschichte des Klosters erfahren, dank der vielen hohen Gräber und Grabsteine der weltlichen und kirchlichen Fürsten.


Im Altenberger Dom können Besucher bei einer Führung durch die Kirche mehr Details erfahren. Einige dieser Dienstleistungen sind an Samstagen und Sonntagen kostenlos. Zusätzlich zu den Führungen unterstützt Sie ein Audioführer bei Ihrem Besuch. Der Altenberger Dom ist ebenfalls fußläufig erreichbar und damit ein ideales Ausflugsziel für Menschen mit Behinderungen.

Der Dom hat sogar täglich von 08:00-18:00 Uhr geöffnet, so dass man sich seine Zeit prinzipiell frei einteilen kann für einen Besuch des Monuments. Es finden von Februar bis Dezember auch Führungen statt. Samstags sind diese 11.00 Uhr zu erleben, an Sonntagen und auch an Feiertagen finden diese 12.45 und 15:30 statt.

Die besten Sportwetten Anbieter im Netz aus Deutschland www.sportwetten.net Lesen Sie die Bewertungen und vergleichen Sie Websites, um schnell das perfekte Wettanbieter für Sie zu finden.